Donnerstag, 7. Juni 2012

Plötzlich Fee - Herbstnacht

Rezension zu: Plötzlich Fee - Herbstnacht von Julie Kagawa (Achtung kann Spoiler zu den Vorbänden beinhalten!)


Infos zum Buch:
Seiten: 512
Verlag: Heyne
Preis: 16,99 Euro
Gebundene Ausgabe
Kaufen
Leseprobe





Kurzbeschreibung: Es ist alles andere als ratsam, sich mit den rachsüchtigen Eisernen Feen anzulegen. Das muss Meghan schmerzlich erkennen, als sie aus Nimmernie verstoßen wird und als Vertriebene zwischen den Welten umherirrt, immer auf der Flucht, niemals sicher und nirgends zu Hause. Doch diesmal ist Meghan nicht allein: Ash, der Winterprinz, weicht nicht mehr von ihrer Seite. Gemeinsam kehren sie nach Nimmernie zurück, um den Eisernen Feen die Stirn zu bieten. Sie ahnen, dass die grausamen Geschöpfe sich auf ihren letzten großen Schlag vorbereiten. Während die Bewohner des Sommer- und des Winterhofs noch immer blind gegenüber der Gefahr sind und sich lieber gegenseitig bekriegen, versuchen Meghan und Ash verzweifelt, sich auf den unausweichlichen Kampf vorzubereiten, der über das Schicksal von ganz Nimmernie entscheiden wird.


Die Autorin: Julie Kagawa wurde in Sacramento Kalifornien geboren, bevor sie im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Hawaii umzog. Schon in ihrer Kindheit war das Schreiben ihre große Leidenschaft: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf herumspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin macht sie später ihr größtes Hobby zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt in Louisville, Kentucky


"Mir ist egal, wie er es nennt. Ich will einfach nur am Ende mit ihr zusammen sein. Ich werde nicht aufgeben"


Buchaufmachung: Der dritte Teil der "Plötzlich Fee"-Reihe sieht genauso schön aus wie die vorherigen. Das Auge ist je auf die im Titel genannte Jahreszeit angepasst und auch wenn das ganze eigentlich nicht ganz zum Inhalt passt, mag ich es gerne anschauen.


Meine Meinung: Die ersten beiden Teile dieser Reihe hatte ich schon vor einiger Zeit gelesen und war begeistert! Die beiden Bücher gehörten neben den "Tributen von Panem" zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Und da darf der dritte Teil in meinem Regal natürlich auch nicht fehlen. Und auch dieser hat mich mal wieder einfach nur umgehauen. Gut, ich habe es auch nicht anders erwartet!


Innerhalb von zwei Tagen hatte ich dieses ja nicht sehr dünne Buch ausgelesen und das kommt bei mir wirklich nur selten vor. Die Seiten fliegen nur so dahin, man kann eigentlich gar nicht anders, als so viel wie möglich zu verschlingen. Es baut sich während des Lesens ein Spannungsbogen auf, bis es dann zum Highlight kommt, ein atemberaubendes Finale. Viel zu schnell leider.


Der Schreibstil der Autorin konnte mich wie schon in den ersten Bänden überzeugen. Sie ist sich treu geblieben und weiß, wie man den Leser bannt und mit in die Geschichte zieht. Schöne Landschaftsbeschreibungen, die mich in die Welt der Feen eintauchen ließen, aber auch nicht zu viel, so dass es langweilig würde. Alles lässt sich flüssig lesen und ich war wirklich überwältigt von den vielen Ideen, die Julie hier einfließen lässt. Die beiden Höfe mit den mächtigen Herrschern, das ganze Land, in dem diese angesiedelt sind. Am meisten haben mir natürlich die Eisernen Feen gefallen. Normalerweise sind Feen ja immer die guten, doch hier wurde wirklich viel Fantasie gezeigt und neue Wesen erschaffen, von denen zumindest ich noch nie gelesen hatte.


Von Meghans Charakter war ich wirklich überrascht. Anfangs hatte ich sie -ehrlich gesagt - etwas ängstlich und naiv eingeschätzt, aber sie hat eine riesige Entwicklung mitgemacht. Vom kleinen, unschuldigen Mädchen zur Kämpferin, die weiß, wie man sich durchsetzt. Ihr Mut ist wirklich unglaublich. Starke Protagonisten schätze ich in Büchern immer am meisten.
Ash, der kühle Winterprinz, hat sich im Laufe der Bände auch verändert. Während ich ihn anfangs nicht mochte für seine Art, dass er Meghan ständig Hoffnung machte, sie dann aber doch wieder stehen ließ, ist er für mich zu einem wahren Traummann geworden. Man erfährt die Gründe für sein ganzes Verhalten und er würde alles für seine Meghan tun.
Puck und der doch irgendwie süße Kater Grimaldi sind natürlich auch wieder von der Partie. Ersteren liebe ich ja sowieso, ständig ein Grinsen auf dem Gesicht und für jeden Spaß zu haben. So einen hat man doch gerne als Freund.


Ich warte schon wirklich sehnsüchtig auf den 4. Band, der wohl aus der Sicht von Ash geschrieben ist. Finde ich sehr gut, um die Geschichte auch mal von der anderen Seite zu betrachten.


Fazit: Absolute Kauempfehlung! Hier ist alles vertreten, was für mich ein gutes Buch ausmacht und aus der Hand legen fällt wirklich schwer.


5 von 5 Bücherfüchsen!



Ganz vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplars!






Kommentare:

  1. Habe die Bücher auf Englisch hier, muss sie unbedingt bald beginnen! Wenn sie bei dir zu den Lieblingsbüchern neben der Panem-Trilogie stehen, dann ist das quasi ein Muss, die Bücher liebe ich nämlich.

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa musst du unbedingt! Sie sind soo toll *-*

      Liebe grüße!

      Löschen
  2. Ich habe mich entschlossen, mein etwas anderes Leben aufzuschreiben.Es handelt von Krebs, bis zum Halbwaisen. Würde mich freuen über dein ein oder anderen Besuch.

    http://​ploetzlichhalbwaise.blogspot.de​/

    Mein Blog - Plötzlich Halbwaise -

    AntwortenLöschen
  3. klingt interessant, gute rezension!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiebe die Plötzlich Fee-Reihe. Tolle Rezi. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Bücher sind echt klasse:) und danke!
      lg

      Löschen